Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Einladung zum DTV am 20. März in Frankfurt
Einladung zum PETS am 19. März in Frankfurt
Gründung RC Friedrichsdorf/Taunus
Charter Interact Club Marburg
Distrikt-Halbjahres-Konferenz 13. Februar 2016 - Einladung & Programm
Club Termine

03.06.2016 - 18.30h
MANIERA Pontormo, Bronzino und das Florenz der Medici
RC Friedrichsdorf

04.06.2016 -
Spargel und Erdbeerverkauf auf dem Vilbeler Markt Niddaplatz
RC Bad Vilbel

04.06.2016 - 10:00 Uhr
Distriktkonferenz
RC Marburg

» zur Übersicht


Termine Aktuell

28.05.2016 -
International Convention

03.06.2016 - 18:30 Uhr
Governorabend

04.06.2016 - 10:00 Uhr
Distriktkonferenz

02.07.2016 - 11:00 - 15:00
Workshop Club-Kommunikation

24.09.2016 - 9:30 - 15:30
Werkstatt Werte.Bildung.Beruf

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Kurzbericht zum PETS und DTV in Marburg
PETS und DTV 2015 in Marburg - eine Nachlese

Trennlinie

Als „Rotarier Ihrer Epoche“stellte DGE Bernhard Maisch, RC Marburg, die 3 herausragenden geschichtlichen Persönlichkeiten der Stadt Marburg den Präsidenten Elect des Distrikts 1820 beim PETS am 14.3.2015 und den über 150 Teilnehmern bei der DTV am 15.3.2015 vor:

Elisabeth von Thüringen(1207-1230), Philipp der Großmütige und Universitätsgründer 1527 und Emil v. Behring, erster Medizin-Nobelpreisträger 1901. Doch lebten Sie heute, hätten Sie überhaupt eine Chance zur Aufnahme in einen Rotary Club gehabt: die im Alter von 23 Jahren verstorbene hl. Elisabeth hätte es allenfalls zu einer Mitgliedschaft in Rotaract geschafft, in der Hälfte der hessischen Clubs wäre sie als Frau ohnehin chancenlos gewesen, Landgraf Philipp, trotz seines Beinamens, hätte die 4-Fragen Probe als „Kidnapper“ Martin Luther nicht bestanden.Ebenso wenig wie von der damaligen medizinischen Fakultät gewollt, aber von der preußischen Regierung aufgezwungen, wäre Emil von Behring je über einen Aufnahmeausschuss qualifiziert worden, war er doch eine äußerst durchsetzungsfähige, „kompromisslose“ Persönlichkeit.– Von damals bis heute ist es ein geschichtlicher, aber nicht unbedingt inhaltlicher Sprung zur Presidential Citation: Sei der Welt ein Geschenk (Ravi Ravindran) und dem Leitmotiv des Governors 2015/16 Bernhard Maisch: MM-Der Mensch im Mittelpunkt. Konkret ist dies die rotarischer Freundschaft im Club, der kranken Mensch z.B. bei der Poliokampagne oder der Beteiligung bei Special Olympics Hessen, dem Wettkampf und der medizinischen und kardialen Betreuung von Sportlern mit geistiger Behinderung, oder gesunde Kids als bewährtes Präventionsprojekt.Dazu gehört die Förderung des Jugendaustauschs, die Vergabe von Stipendien an Hochbegabte (Deutschlandstipendium) und Oststipendiaten und die Unterstützung von Rotaract und die Gründung von Interactclubs im Distrikt.Alles in allem Dynamik im Distrikt oder „Rotary in Motion“.Da standen die zukünftigen Präsidenten nicht nur an der Galerie des Tagungshotels Vila Vita Rosenpark sondern waren zum aktiven Mittun aufgefordert bei World-Café, Seminaren und Plenarsitzung.

 Bernhard Maisch




Weitere Informationen/ Presseberichte:
 Hinterländer Anzeiger vom 13.03.2015
Oberhessische Presse vom 14.03.2015
Dienstag, 7. April 2015/AG
Letzte Änderung: 19.01.16/AG


Seite drucken Druckansicht « zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzer-ID


Kennwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktKontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH